Publikationen für HR-Management

Vergleich der Einstellgehälter von AbsolventInnen 2016

Viele Unternehmen entlohnen über den kollektivvertraglichen Bestimmungen. Diese Studie ist eine Orientierungshilfe zur Gehaltsfindung für Anfangsgehälter und Gehälter, die AbsolventInnen der einzelnen Ausbildungsformen nach 3 bis 5 Jahren Berufspraxis erwarten können.

Die Ergebnisse werden als brutto Monats- und Jahresgehälter dargestellt. Seit einigen Jahren werden auch Überstunden-Pauschalen, All-in Gehälter sowie variable Gehaltsbestandteile dargestellt. Zusätzliche Informationen wie Arbeitszeit, MitarbeiterInnenanzahl und freiwillige Sozialleistungen erleichtern die Positionierung des eigenen Unternehmens. Dadurch wird diese Studie für Sie zu einer wertvollen Hilfe bei der täglichen Arbeit, wenn es um Gehaltsfindung geht.

Schutzgebühr

€ 95,- für Mitgliedsunternehmen Forum Personal und Forum Personalverrechnung
€ 190,- für alle anderen Unternehmen
(alle Preise exkl. 20 % MWSt.)

Kostenlos für teilnehmende Unternehmen!

zur Bestellung

  

Firmenwagenreport 2013

Für MitarbeiterInnen ist der Firmenwagen ein begehrtes Statussymbol, für die Unternehmen ein Instrument zur Gewinnung und Bindung von Leistungsträgern. Damit hat der Fuhrpark Signalwirkung nach Innen und Außen und ist in Folge Bestandteil vieler erfolgreicher Corporate Branding Strategien.

Während MitarbeiterInnen meist höchstmögliche Flexibilität anstreben in Bezug auf Marken, Modelle und Ausstattung, wünschen sich die beschaffenden und verwaltenden Einheiten oft eindeutigere Regeln und Vorgaben im Unternehmen. Diesem Spannungsfeld gilt es mit klaren Richtlinien im Sinne einer transparenten, fairen und wettbewerbsfähigen Firmenwagenregelung zu begegnen.

Um dieser Situation Rechnung zu tragen hat Kienbaum zwischen Juli und September 2013, in Kooperation mit dem Forum Personal des ÖPWZ, eine österreichweite Befragung zum Thema Firmenwagen durchgeführt. Die resultierenden Ergebnisse bieten einen systematischen Zugang zu einer marktorientierten sowie fairen Firmenwagenpolitik.

Kostenlos als PDF erhältlich

zu den Ergebnissen

  

HR-Standards Forum Personal

Die HR-Standards Forum Personal sollen die Bandbreite möglicher HR-Aufgabenstellungen im nationalen und internationalen Kontext aufzeigen und als Grundlage zur Beurteilung von HR-Ausbildungen dienen. Es werden all jene Kompetenzen aufgezeigt, die grundsätzlich von HR-GeneralistInnen typischer mittelständischer Unternehmen in Österreich erwartet werden können.

Damit möchte das Forum Personal die Schaffung einen Beitrag zur Professionalisierung der HR-Managements leisten. Außerdem sollen diese Standards eine Orientierungshilfe für generalistisch tätige HR-ManagerInnen bieten sowie eine Möglichkeit zur eigenen Standortbestimmung schaffen.

Kostenlos als PDF erhältlich

zu den Standards

  

Blitzumfragen

Zahlen sich post graduate Ausbildungen aus?

September 2012: Das Angebot an post graduale Ausbildungen und den damit vermittelten Kompetenzen ist für Personalverantwortliche kaum zu überblicken. Da gerade die Investition in so einen Abschluss sehr hoch ist, fragen sich viele, ob ihr monetärer und zeitlicher Einsatz sich rechnet.

zu den Ergebnissen

Wie gehen Unternehmen mit Social Media bzw. New Media Seiten um?

Jänner 2011: Welche Seiten werden von Unternehmen für MitarbeiterInnen gesperrt? Im Prinzip sind Unternehmen sehr zurückhaltend beim Sperren von ausgewählten Internetseiten. Doch MitarbeiterInnen dürfen nicht alles. Email- und Internet-Policies sind gängige Praxis und Unternehmen regeln in diesen, was gemacht werden darf.

zu den Ergebnissen

Ihr Ansprechpartner

Photo of Armand  Kaáli-Nagy

Mag. Armand Kaáli-Nagy vCard icon

Bildungsmanagement
Tel.+43 1 533 86 36-54