Stark in der Preisverhandlung bei Abhängigkeiten

Strategisch und in der Verhandlung Monopolsituationen knacken
  • Preiserhöhungen gezielt abwehren
  • Herausfordernde Ziele setzen und erreichen
  • Eigene Widerstände in Stärken umwandeln
  • Einwandbehandlung, die beeindruckt
  • Gegenargumentation, die überzeugt
  • Auch Monopol-Unternehmen haben ihre Grenzen
  • Souveränität bei schwierigen GesprächspartnerInnen bewahren

Ihr Nutzen

Verhandlungsführung bei austauschbaren Produkten und viel Wettbewerb ist nicht schwierig. Doch was tun bei Abhängigkeiten, bis hin zu monopolistischen Situationen? Anhand zahlreicher Fälle aus Ihrem Tagesgeschäft werden Lösungen erarbeitet und Verhandlungssituationen trainiert. Sie erhalten aktuelles Know-how zur Verhandlungsführung – lebendig und abwechslungsreich vermittelt.

Termine

26. - 27.6.2017, Wien
Dipl.- BW Matthias Grossmann
€ 1.035,- exkl. MwSt., € 955,- exkl. MwSt. Forum Vorteilspreis
ÖPWZ, Rockhgasse 6, 1010 Wien, +43 1 533 86 36-0

Ihre Referenten/Ihre Referentinnen

Dipl.- BW Matthias Grossmann

Ihre Ansprechpartnerin

Bibiane Sibera

bibiane.sibera@opwz.com

+43 1 533 86 36-56

Teilnehmerstimme

Martin Wolf, Hale Electronic GmbH

Teilnehmerstimme

Maria Trevino-Dresel, Morpho Cards GmbH

Teilnehmerstimme

Martina Zopota-Hütter, Erdöl-Lagergesellschaft m.b.H.
Bildungsförderung

Wir sind Ö-Cert-Qualitätsanbieter

Das bedeutet für Sie österreichweiten Zugang zur Förderung Ihrer Weiterbildung.
 

Teilen