Dienstleistungen und Nicht-Produktionsmaterial optimal einkaufen

Die wesentlichen Hebel im Indirekten Einkauf
  • Erhöhen Sie Leistungsfähigkeit und Gewinnbeitrag Ihres Indirekten Einkaufs:
So erzielen Sie marktgerechte Konditionen, bedarfsgerechte Prozesse und optimale Kosten
  • Schärfen Sie Ihre Perspektive:
So kalkulieren Ihre Lieferanten und Dienstleister
  • Schaffen Sie Transparenz:
So stärken Sie den Indirekten Einkauf, erschließen neue Einsparungsfelder und wirken teurem Maverick Buying entgegen

Ihr Nutzen

Die Kosten für den Einkauf von Nicht-Produktionsmaterial und Dienstleistungen machen rund 17 bis 25 % der Gesamtkosten eines Unternehmens aus. Jedoch wird in vielen Unternehmen der Einkauf von Nicht-Produktionsmaterial und Dienstleistungen vernachlässigt – verschenktes Geld und Intransparenz durch Maverick Buying sind die Folgen. Dieser Lehrgang schafft Abhilfe! Die Märkte im Indirekten Einkauf sind ständig in Bewegung. Die ExpertInnen der Hans Becker GmbH sind das auch und haben stets den aktuellen Überblick über ihr Fachgebiet – diese Erfahrungen und ihr Know-how geben sie in diesem Lehrgang an Sie weiter.

Termine

17. - 18.4.2018, Wien
Dipl.-BW Florian Steinkohl
€ 1.055,- exkl. MwSt., € 955,- exkl. MwSt. Forum Vorteilspreis
ÖPWZ, Rockhgasse 6, 1010 Wien, +43 1 533 86 36-0

Ihre Referenten/Ihre Referentinnen

Dipl.-BW Florian Steinkohl
Dipl.-BW Florian Steinkohl
Bibiane Sibera

Ihre Ansprechpartnerin

Bibiane Sibera

bibiane.sibera@opwz.com

+43 1 533 86 36-56

Teilnehmerstimme

Daniela Maurer, TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG
Bildungsförderung

Wir sind Ö-Cert-Qualitätsanbieter

Das bedeutet für Sie österreichweiten Zugang zur Förderung Ihrer Weiterbildung.
 

Teilen