Klug einkaufen mit der offenen Kalkulation

Die Wahrheit hinter dem Verkaufspreis aufdecken
  • Offene Kalkulation bzw. Cost-Breakdown – Grundlagen, Anwendung und Grenzen
  • Was in den „QAF“ beinhaltet sein muss/kann/soll
  • Intelligente Cost-Breakdowns
  • Argumente für das Ausfüllen eines Cost-Breakdowns
  • Der partielle Preisvergleich

Ihr Nutzen

„Der Einkaufspreis ist nicht alles“ ist eine Binsenwahrheit. Zusätzlich zu ihrer geläufigen Interpretation sollte sie auch so verstanden werden, dass es Einkäufern sogar sehr wichtig sein muss herauszufinden, wie sich die Verkaufspreise der Lieferanten zusammensetzen. Essenziell wichtig! Alles, was Sie über die Zusammensetzung des genannten Verkaufspreises wissen, gibt Ihnen wertvolle Argumente für Ihre Preisverhandlungen. Preisverhandlungen, deren Ausgang gerade in rezessiven Zeiten für Ihr Unternehmen von existenzieller Bedeutung sein kann. Die offene Kalkulation ist ein hervorragendes Instrument, um die Kostenbestandteile Ihrer Lieferanten aus erster Quelle zu erfahren – und wird daher von Lieferanten sehr ungern akzeptiert. Wie Sie dennoch damit erfolgreich operieren und die offene Kalkulation bei Ihren Lieferanten durchsetzen können, erfahren
Sie in diesem praxisgespickten Seminar. Sie lernen die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der offenen Kalkulation kennen und werden Ihren Lieferanten im Rahmen des Ausschreibungsprozesses „intelligente“ warengruppenspezifische Formulare (sogenannte QAF’s = Quotation Analyses Forms) vorlegen.

Termine

4.5.2017, Wien
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jürgen Simon
€ 585,- exkl. MwSt., € 545,- exkl. MwSt. Forum Vorteilspreis
ÖPWZ, Rockhgasse 6, 1010 Wien, +43 1 533 86 36-0

Ihre Referenten/Ihre Referentinnen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jürgen Simon

Ihre Ansprechpartnerin

Bibiane Sibera

bibiane.sibera@opwz.com

+43 1 533 86 36-56

Teilnehmerstimme

Nadja Brunswik, KPMG Advisory AG

Teilnehmerstimme

Wolfgang Bachler, Geberit Huter GmbH
Bildungsförderung

Wir sind Ö-Cert-Qualitätsanbieter

Das bedeutet für Sie österreichweiten Zugang zur Förderung Ihrer Weiterbildung.
 

Teilen